Das Team


Katrin Scholz

Leiterin und Inhaberin


  • Geburtsdatum: 24. Juli 1976
  • Wohnort: Grünberg / Hessen
  • Beruf: Hundetrainerin und Hundepsychologin/Hundetherapeutin


Eva Pflugradt

Co-Trainerin


  • Geburtsdatum: 02.06.1985
  • Wohnort: Wetzlar
  • Beruf: Bankkauffrau und Co-Trainerin in der Hundeschule von Katrin Scholz
  • Hunde: Zwei Rauhaardackel, ein Schäferhund-Hovawart-Mix und ein Dt. Schäferhund
  • Spezialgebiet: Welpen und Junghunde


ich wohne zusammen mit meinem Lebensgefährten in Wetzlar zusammen mit unseren 5 Hunden.
Unsere Hunde sind:
Asca Deutscher Schäferhund März 2008 geboren
Dorkas Deutscher Schäferhund-Hovawart-Mix Oktober 2008 geboren
Pentax Deutscher Schäferhund September 2009 geboren
Crawumm Deutscher Schäferhund November 2013 geboren
Rosi Chi-Dackel-Mix Juni 2014 geboren.
Im August 2016 vergrössern wir uns noch ein wenig und freuen uns auf unsere Tochter.
Ich arbeite als Hundetrainerin seit 2005.
Bei Katrin bin ich seit 2006.
2008 habe ich in Katrins Trainingszentrum meine Ausbildung zum K.S.I.Hundetherapeuten angefangen die ich 2008 abgeschlossen habe.
Seitdem unterstütze ich Katrin bei den Welpen-,Junghund-,Anfänger- und Begleithundkursen.

Meine Referenzen:

  • Fortbildung zum VDH Welpen und Junghundausbilder
  • Ausbilder DTK
  • Ausbilder SV
  • Fortbildung Homöopathie
  • Fortbildung artgerechte Ernährung Hund
  • Fortbildung Alternative Behandlungs- methoden
  • Fortbildung Mantrailing
  • Fortbildung Kastration beim Hund
  • Seminar Fichtelmeier
  • Seminar Bart Belon

Seminare Katrin Scholz:

  • Gesellschaftfähiger Begleithund
  • Agression und Kommunikation
  • Therapiehundeausbildung
  • Konsequent sein Konsequent handeln
  • Mehrhunde Rudelverhalten
  • Der pefekte Rudelchef
  • Teilnahme am Hundesymposium 2015

    Prüfungen:
    5 × DTK BHP
    5 × DTK BHPS
    1× Obedience Beginner
    1× Obedience 1
    3× VDH Hundeführerschein
    10× VDH BH
    1× VDH BH Wettkampf
    1× IPO 1
    1×IPO 2
    3×IPO 3
    2× VDH BGH 1
    2× VDH BGH 2
Warum Co-Trainerin:

Seit ich denken kann, wollte ich schon Hunde haben. Sogar in der Grundschule war mein Berufswunsch, Hundeausführerin zu werden.
Meinen ersten Hund bekam ich mit neun Jahren! Hundeschule war damals noch nicht so verbreitet und so hat jeder in der Familie sein Glück versucht, was leider nicht so geklappt hat.
Ich habe damals einiges nicht gewusst und viele Fehler gemacht, die ich mit meinen heute drei Hunden richtig machen will! Daher habe ich mich dazu entschieden, als Co-Trainerin bei Katrin zu lernen und habe das Ziel, mein Hobby zum Beruf zu machen.


Denise Hingel

Co-Trainerin


  • Geburtsdatum: 20.07.1981
  • Wohnort: Friedland (bei Göttingen)
  • Beruf: Selbständige als Friseurin und Visagistin
  • Hunde: Prince (Chihuaha Mix), Sissi (Chihuaha), Bella (Cane Corso), Dragon (Hovawart), Mokka (Malinois


Warum Co-Trainerin:

Mein großer Wunsch als Kind war schon immer ein eigener Hund. Da meine Eltern aber keinen Hund wollten, fing ich mit einer Freundin zusammen an, die Nachbarshunde auszuführen.
Mit 11 Jahren bekam ich dann endlich meinen eigenen Hund. Einen Mini-Langhaardackel namens "Moritz". Mit ihm besuchte ich regelmäßig die Hundeschule, denn er sollte ja gut hören und wir hatten viel Spaß zusammen.
Er starb im Alter von 16 Jahren... Es folgte eine Zeit ohne Hund, aber ich wußte schon immer, daß ein Leben ohne Hund nicht lebenswert ist.
2009 holten wir uns dann einen Chihuaha Mix namens Prince. Dieser machte seinem Namen alle Ehre und entwickelte sich sehr schnell zu einem Alptraum. Wir durchliefen einige Hundeschulen und Privattrainer. Besserung war in Sicht, aber der totale Durchbruch kam nach einer privaten Tagesbuchung mit Katrin Scholz.
Schon lange hatte ich den Gedanken, eine Hundetrainerausbildung zu machen, da mich das K.S.I. Prinzip total überzeugt hat und ich an meinen eigenen Hunden (zu der Zeit noch 3) die Erfolge sehen konnte. Schnell war klar, dass ich diese Ausbildung nur bei Katrin Scholz machen würde.
Seit dem 01.06.2013 bin ich nun glückliche K.S.I.-Co-Trainierin. Mein Rudel hat sich schnell vergrößert, wodurch ich sehr, sehr viel gelernt habe.
Ein Leben mit mehreren Hunden ist einfach das schönste Geschenk, das man besitzen kann.


Petra Olbrich-John

Co-Trainerin


  • Geburtsdatum: 27.07.1968
  • Wohnort: Göttingen
  • Beruf: PTA im Bereich Quality Assurance
  • Hunde: Sunny (Beagle), Oliver (Beagle-English Springer Spaniel Mix)

2013 lernte ich Katrin Scholz auf einem Seminar in Göttingen kennen und entschloss mich bald darauf, die K.S.I.-Ausbildung in 2014/2015 zu absolvieren. Was Hunde anbelangt war dies die lehrreichste und spannendste Zeit meines Lebens.

Darüber hinaus bin ich in meinem Heimatverein als Trainerin für Agility tätig.

Meine Beaglehündin Sunny (geb. 2005) wurde im Agility und Mantrailing geführt. Derzeit erlernt sie Hoopers, eine Sportart, die auch ältere Hunde ausüben können.

Meine Border Collie-Hündin Pattex (geb. 2014) habe ich im Alter von einem Jahr übernommen. Sie wird im Agility geführt, ist aber noch nicht turnierreif. Zum Erlernen der Distanzarbeit betreibe ich ebenfalls mit ihr Hoopers.

Meine behördliche Anerkennung als Hundetrainerin gem. § 11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG bekam ich vom Landkreis Göttingen am 26.11.2015. Die Anerkennung als Person zur Abnahme von Sachkundeprüfungen bei Hunden nach dem Niedersächsischen Hundegesetz („Hundeführerschein“) erhielt ich am 15.02.2016.

Meine website findet ihr hier: www.skn-goettingen.de

Qualifikationen

Hundesport:

Begleithundprüfungen des VdH 2009, 2012, 2016.

Agility Prüfungsstufen A0, A1, A2, A3, Landesverbandsmeisterschaften Niedersachsen, Bundessiegerprüfung

Sachkundenachweis für Ausbildungswarte, Übungsleiter, Trainer im Verband für das Deutsche Hundewesen vom 10.04.2014

Schulungen:

Rhetorik und Menschenführung, Versicherungsfragen, Erste Hilfe am Hund, „Hund im Recht“, Ordnungsrecht, Zivilrecht, Vereinsrecht, Struktur des Hundewesens, Kynologie, Theorie und Praxis in der Ausbildung von Hunden im Bereich Basisarbeit und Agility

Seminare bei Katrin Scholz:

„Konsequent sein, konsequent handeln“ in Göttingen am 13./14.07.2013
„Rudelführung“ in Pohlheim am 28./29.09.2013
„Der perfekte Rudelchef“ in Bremen am 05./06.10.2013
Fortgeschrittenen-Seminar in Langgöns am 18./19.01.2014
Videoseminar in Lich am 15./16.02.2014
„Der perfekte Rudelchef“ in Haltern am See am 08./09.03.2014
„Rudelbeobachtung“ in Hille am 22.03.2014
„Richtig spazieren gehen mit dem Hund“ in Hille am 23.03.2014
„Kommunikation und Aggression“ in Stadtlohn am 29./30.03.2014
„Der perfekte Rudelchef“ in Friedrichstal/Saar am 05./06.04.2014
„Persönlichkeitsbildung gegenüber dem Hund“ in Pohlheim am 17.05.2014
„Der perfekte Rudelchef“ in Göttingen am 24./25.05.2014
„Der gesellschaftsfähige Begleithund“ in Wathlingen am 12./13.07.2014
„Kommunikation und Aggression“ in Pohlheim am 26./27.07.2014
„Konsequent sein, konsequent handeln“ in Schrick, Österreich am 09./10.08.2014
„Der perfekte Rudelchef“ in Marburg am 28.09.2014
„Souverän führen, gemeinsam leben“ in Rahden am 16./17.05.2015
„Richtig spazieren gehen mit dem Hund“ in Buseck am 20.06.2015
„Antijagdtraining“ in Buseck am 21.06.2015
„Richtig spazieren gehen mit dem Hund“ (Fortsetzung) in Buseck am 18.07.2015

"Halbstarke - Hunde in der Pubertät" in Weitershain am 13./14.02.2016

"Konsequent sein, konsequent handeln" in Göttingen am 14./15.05.2016

Praktikumstage bei Katrin Scholz:

Training Intensivgruppe in Göttingen am 01.12.2013
Welpenstunde und Dackel-Club in Buseck und Friedberg am 08.02.2014
Praktikumstage im Raum Gießen, Vorbereitung von Hund und Halter zur Vorführung beim Wesenstest nach Beißvorfall vom 15.-17.04.2014
Hundebetreuung in Weitershain am 10./11.05.2014
Tagesbuchung in Pohlheim am 20.05.2014
Tagesbuchung in Pohlheim am 29.05.2014
Trainertraining in Pohlheim am 18.06.2014
Tagesbuchung DSH, Dalmatiner in Wetzlar/Taunusmeute am 06.08.2014
Vortrag Körpersprache (Stress) in Mühldorf/Bayern am 07.08.2014
Tagesbuchung Elo-Zuchtstätte in Mühldorf/Bayern am 08.08.2014
Tagesbuchung Tierschutzhunde in Höbersbrunn/Österreich am 11.08.2014
Tagesbuchung Elo-Zuchtstätte in Höbersbrunn/Österreich am 12.08.2014
Tagesbuchung (Elos, Chihuahua) in Stockerau/Österreich am 13.08.2014
Tagesbuchung Supervision Hundetrainerin in Weitershain am 20.03.2015
Tagesbuchung (Hovawart, Do Khyi, Malinois, Spitzmix) in Friedland am 21.05.2015
Privatstunde Jagdproblematik (Bernhardinermix) in Buseck am 28.07.2015
Hundebetreuung in Weitershain am 22./23.10.2015

Trainerfortbildungen bei Katrin Scholz:

21.12.2013 in Langgöns:
-Aggression beim Hund und der Umgang damit in unserer Gesellschaft
-Die Sinneswahrnehmung des Hundes

18.04.2014 in Lich:
-Augenerkrankungen des Hundes
-Maulkorbkunde für Hundetrainer

09.06.2014 in Lich:
-Rettungshundearbeit im BRH
-Erste Hilfe am Hund
-Blutegeltherapie beim Hund

13./14.09.2014 in Weitershain:

-Rassekunde für Hundetrainer

13./14.12.2014 in Weitershain:

-Welpenerziehung

-Zughundesport

21./22.03.2015 in Weitershain:

-Gebrauchshunde führen und erziehen

25./26.07.2015 in Weitershain:
-Mantrailing (Abschlussseminar von Petra Olbrich-John)
-Menschenführung, Umgang mit Kunden

12./13.12.2015 in Weitershain:
-Jagdverhalten
-Zertifizierungswissen
-Bericht vom Hundesymposium Berlin

05./06.03.2016 in Weitershain:

-Kastration beim Hund

-Durchführung von Privatstunden

30./31.07.2016 in Buseck:

-Kastration beim Hund (Fortsetzung)

-Aggressionsverhalten im Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen

-Grenzen des Ausbildungssystem K.S.I.

-Umgang mit Kunden, die mental dem Training nicht gewachsen sind

-Formen der Auseinandersetzung zwischen Hunden

Schriftliche Arbeiten während der Ausbildung 2014/2015:

Ontogenese des Hundes
Rassekunde gem. FCI-Klassifikation
Hilfsmittel in der Hundeerziehung
Diskussion ausgewählter Trainingskonzepte
Vererbungslehre
Menschentypen und Umgang mit Kunden
Bewegungsapparat des Hundes
Diskussion ausgewählter Rassestandards

Weitere Seminare:

Christiane und Konrad Ostermeier: Mantrailingwoche für Beagle in Mähring 09/2011

Lothar Schäfer: Longierseminar in Göttingen am 13./14.10.2012

Sabine Ditterich: Trainertage Mantrailing in Hannover vom 05.-07.11.2012

Bart Bellon: NePoPo-Seminar in Butzbach am 07./08.06.2014

Michael Grewe: Aggressive Hunde in Limburg am 28./29.03.2014

Albert Küng: Mantrailingtage in Göttingen vom 22.-24.08.2014

Friedrich Suhr: Stressmanagement und Mentaltraining im Hundesport in Göttingen am 21./22.02.2015

Mirjam Knauer: Warm up – cool down für Sporthunde in Langelsheim am 07./08.11.2015

Gerd Leder: Sinn und Unsinn von Auslastung bei verschiedenen Hunderassen in Limburg am 27.02.2016

Ute Heberer: Beobachten – einschätzen – eingreifen bei Streithähnen und diskutierenden Hunden in Limburg am 28.02.2016

Michael Grewe: Wenn Hundetrainer einem Problem hinterherhetzen – jagende Hunde in Langenaubach am 19./20.04.2016

Ute Heberer: Spielt er noch oder rauft er schon? in Bielefeld am 28./29.05.2016



John Fischer

Co-Trainer

Silke Beckmann

Co-Trainerin

  • Geburtsdatum: 04.04.1967
  • Wohnort: Rahden
  • Beruf: Selbständig als Heilpraktikerin, Osteopathin und Chiropracter, seit 1999 in eigener Praxis
  • Nebenberuflich: Seit 2013 selbständig als Tierheilpraktikerin und K.S.I. Trainerin mit eigenem Hundeplatz
  • Hunde: Zwei Deutsche Boxer Smilla und Eddy und die Cattle Dog - Hündin Racoon


Ich arbeite seit 2008 nach dem KSI Prinzip sowohl mit meinen vier Hunden( zwei Boxern, einem Australian Cattle Dog und einem Schäferhund) als auch mit Kunden und ihren Hunden auf KSI Hundeplätzen.

2013 habe ich meine Ausbildung bei Katrin Scholz zur KSI Trainerin /Verhaltenstherapeutin erfolgreich beendet. Ebenso habe ich eine zweijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin absolviert. Ständige Weiter- und Fortbildungen sind für mich selbstverständlich und gehören weiterhin zu meiner Arbeit.

Im Oktober 2013 habe ich das Therapiezentrum für Hunde eröffnet. Ich biete hier eine Rundum-Versorgung im Bereich Gesundheit, Ernährung und Training.

Die Aufgabengebiete im Trainingsbereich beinhalten die aufeinander aufbauenden KSI Kurse, Welpenschule, Einzeltraining, Stadtraining, Hausbesuche und vieles mehr.

Es werden immer wieder Seminare angeboten, sowohl von mir als auch 2x im Jahr mit Katrin Scholz persönlich.

Wir arbeiten unter dem Leitsatz:

Wir kümmern uns um alle Probleme die das gemeinsame Leben mit ihrem Hund erschweren.

Jeder Hund ist willkommen, Problemhunde sind erwünscht !

Mehr über mich und meine Arbeit unter www.silke-hunde.de

Kontakt:

Therapiezentrum für Hunde Gesundheit -Ernährung-Training

www.silke-hunde.de

Silke Beckmann

Zum Eckerngarten 2

32369 Rahden

Tel. 05775 966088 o. 01758767682

seit 2013 zugelassene KSI Hundetrainerin und Verhaltenstherapeutin

seit 2013 ausgebildete Tierheilpraktikerin Therapiezentrum

seit 2013 Standort Rahden / Ostwestfalen




Maritha Hütter

Co-Trainerin


  • Geburtsdatum: 17.05.1958
  • Wohnort: Haltern am See
  • Beruf: Kaufmännische Angestellte und Co-Trainerin in der Hundeschule von Katrin Scholz
  • Hunde: Zwei Hovawarte, eine Hündin und ein Rüde

  • Warum Co-Trainerin:

    Seit meinem vierten Lebensjahr bin ich mit Hunden groß geworden. Mein bester Freund in meiner Kindheit war ein deutscher Schäferhund. Hundeschulen gaben es damals noch nicht. Ich habe aber gerne mit meinem Hund gearbeitet und ihm alle möglichen Kunststücke beigebracht. Mein folgender Jagdhundmischling hat mich sechzehn Jahre treu begleitet. Zurzeit habe ich zwei Hovawarte. Mit der Hündin habe ich 2010 gezüchtet. Als ich 2007 meine Hovi Hündin bekam lernte ich Katrin Scholz auf einem Seminar kennen. Ihre Trainingsmethode hat mich damals sehr angesprochen. Ich habe daraufhin noch weitere Seminare besucht. Heute bin ich von der Trainingsmethode voll überzeugt. Sie ist das Beste was ich in meinem „Hundeschulen-Leben“ kennengelernt habe. Daher habe ich mich dazu entschlossen, als Co-Trainerin bei Katrin zu lernen und habe das Ziel, in meiner Region diese Trainingsmethode anzubieten.

    Inka Metzner

    Co-Trainerin


    Claudia Butscher

    Co-Trainerin


  • Geburtsdatum: 26.10.1966
  • Wohnort: Leutkirch im Allgäu
  • Hunde: Beagle (2006) und Schäferhund-Hovawart-Mix (2008)
  • www.hundeschule-sued.de

  • Warum Co-Trainerin:

    Seit 23 Jahren bin ich Hundebesitzerin. Nach einem Pudel-Dackel-Mix (wurde leider nur 3 Jahre alt), und einem Toy-Pudel hatte ich fast 3 Jahre keinen Hund. Doch da fehlte was. a ich immer noch keinen großen Hund wollte, kam der Beagle zu uns.
    Erst mit ihm ging ich dann in einen Hundesportverein. Schon nach kurzer Zeit wurde ich im Verein dann als Trainer tätig. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, dass ich den Wunsch nach einem zweiten Hund hatte, mit dem ich Sport machen könnte. Dieser, ein Schäferhund-Hovawart-Mix kam dann 2008 von Katrin Scholz zu mir ins Allgäu.
    Ich stellte zudem fest, dass viele Hundehalter sich schwer tun ihren Hund richtig zu erziehen. So gründete ich mit Frank Rowenski einen eigenen Hundeverein, mit dem Schwerpunkt „Hunde in der menschlichen Welt richtig erziehen“.
    In diesem Hundeverein sind wir 2x die Woche als Trainer tätig. Mit meinen eigenen Hunden übe und trainiere ich natürlich auch.
    Die Trainingsarbeit macht mir so viel Spaß, dass ich nun eine 2-jährige Ausbildung zum K.S.I Hundepsychologen und K.S.I. Problemhund-Therapeut bei Katrin Scholz mache.


    Frank Rowenski

    Co-Trainer
  • Geburtsdatum: 16.02.1974
  • Wohnort: Leutkirch im Allgäu
  • Beruf: Meister Elektromaschinenbau
  • Hunde: Deutscher Schäferhund (2009), Appenzeller-Sennhund (2008)
  • Spezialgebiet: Hilfe bei der Erziehung im Eigenheim und im Alltag
  • www.hundeschule-sued.de

  • Warum Co-Trainer:

    Mein Interesse für Hunde war schon immer sehr groß. Ein Leben ohne Hund ist für mich heute nicht mehr vorstellbar. Im Moment darf ich eine Appenzeller-Hündin (LEA) und einen Deutschen Schäferhund (BIROG) mein eigen nennen.
    Zu meinem Erstaunen musste ich recht bald feststellen, dass es bei der Erziehung von Hunden beinahe soviele Möglichkeiten und Ansichten gibt, wie es Hunde bzw. Hundehalter gibt.
    Als ich bemerkte, dass der Erfolg bei der Erziehung (im Sinne meiner Ansprüche) ausblieb, stieg das Interesse mehr und mehr zum Thema der Hundeerziehung. Dabei bin ich auf die Hundeschule von Katrin Scholz und das K.S.I.-Prinzip gestoßen und war sofort begeistert.
    Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten und mir wurde klar, dies muss der richtige Weg sein. Daraufhin haben Claudia Butscher und ich im Jahr 2010 den Verein Hundepfoten-Leutirch e.V. gegründet. In diesem Verein arbeite ich seit der Vereinsgründung als Trainer.
    Nach vielen weiteren Seminaren bei Katrin Scholz habe ich mich am 01.07.12 für eine zweijährige Ausbildung zum K.S.I.-Hundepsychologen und K.S.I.-Problemhundberater entschlossen. Zudem habe ich mit meinem Deutschen Schäferhund die Therapiehundausbildung bei Katrin Scholz absolviert.
    Im März 2013 war es dann endlich soweit. Claudia Butscher und ich haben in Leutkirch unsere eigene Hundeschule eröffnet.

    Florian Schönhage

    Co-Trainer


    • Geburtstdatum: 07.03.1988
    • Wohnort: Wieseck/ Hessen
    • Hund: Deutsche Schäferhündin
    • Spezialgebiet: verhaltensauffällige Hunde


    Warum Co- Trainer:


    Meine Eltern hatten schon immer Hunde, somit habe ich von klein auf Hunde um mich herum gehabt. Seit Mitte 2008 habe ich "Asca aus Landendorf", eine Deutsche Schäferhündin.

    Bei uns in der Familie leben noch zwei weitere Hündinnen, Fey, eine Hovawart-Hündin, und Luna, eine Mischlingshündin. Mit Asca habe ich die Welpenstunden bei Katrin besucht. Ich wollte schon immer einen Beruf ausüben, bei dem ich viel draußen bin und mit Tieren arbeiten kann.

    Als ich zu Katrin in die Hundeschule gekommen bin und mit Asca angefangen habe zu arbeiten und Katrin bei ihrer Arbeit mehr und mehr über die Schulter schauen durfte, habe ich immer mehr Gefallen am Beruf des Hundetrainers und Therapeuten gefunden. Jetzt mache ich die Ausbildung bei Katrin schon seit dem 01.10.2008 und habe jeden Tag sehr viel Spaß mit meinem Traumberuf.


    Friederike Bischof (Ike)

    Co-Trainerin

  • Geburtsdatum: 05.05.1978
  • Wohnort: Kelkheim (Taunus)
  • Beruf: Tierärztin
  • Hunde: 2 Deutsche Schäferhunde (Rüde und Hündin)
  • Spezialgebiet: Hundesport (Obedience)
  • Trainerin seit 01.01.2008

  • Bente Wied

    Co-Trainerin

    Ich bin nebenberuflich Hundetrainerin und hauptberuflich Zahnmedizinische Kieferorthopädie Assistentin. In meiner Kindheit hatte meine Familie zwei Irish Wolfhounds. Als ich 14 Jahre alt wurde bekamen wir unseren Border Collie Nelson, der es mir leicht machte ihn auszubilden. Es wurde mein Interesse an Hundeerziehung, wie auch Hundesport, geweckt. Nelson und ich entdeckten für uns Agility, wodurch ich bemerkte welch enge Bindung zwischen Hund und Hundeführer in der gemeinsamen Arbeit entsteht. Hieraus entwickelte sich meine Trainertätigkeit beim Hundetreff Eisenstein, die ich 2010 begann. Zeitgleich startete ich meine Ausbildung beim DVG in den Bereichen Basisarbeit und Agility. Zu dieser Ausbildung gehörten zahlreiche Seminare und Prüfungen:

    • Erste Hilfe am Hund
    • Sachkunde Nachweis in Agility Theorie und Praxis
    • Rhetorik und Menschenführung
    • Versicherungsfragen
    • Hund im Recht
    • Zivilrecht
    • Struktur des Hundewesens
    • Theoretisches und praktisches Wissen in der Ausbildung von Hunden im Bereich Basisarbeit

    2010 erfolgte mit unserem Hund Nelson die Begleithundeprüfung (BH/VT) wodurch die Voraussetzung geschaffen war die Trainertätigkeit auszuüben, als ausgebildeter Trainer (DVG).

    2012 kam Duke, ein acht Wochen alter Dalmatiner-Border Collie Mix, in mein Leben. Auch Ihn bildete ich in Agility aus. Wir bestanden die BH/VT und starteten auf den ersten Turnieren. Duke wurde mein Lehrmeister im Umgang mit jungen Hunden. Anders als Nelson testete er stets seine Grenzen aus und forderte mich in meinen Fähigkeiten als Hundetrainerin. Während dieser Zeit sammelte ich Erfahrungen mit meinem Hund, wie auch mit allen Hunden, die mein Training besuchten.

    Beginnend seit 2010 unterrichtete ich eine eigene Agilitygruppe und half in einer Basisgruppe aus. Parallel zu der Ehrenamtsarbeit im Verein gründete ich 2012 eine eigene Hundeschule, innerhalb der ich Hunde in Einzelstunden, vorrangig in dem ihnen vertrauten Umfeld, ausbilde.

    Da es mir stets ein Anliegen war und ist mich Fortzubilden, besuchte ich weitere Seminare:

    • Aromatherapie beim Hund
    • Gesunde Hunde im Sport Teil 1
    • Belastung im Hundesport Teil 2
    • Belastung im Hundesport Teil 3
    • Triebe, Instinkte, Motivation und Kommunikation
    • Gehorsamsausbildung im Turnierhundesport
    • Funktionsträger Seminar
    • Datenschutz im Verein
    • Praxis im Hundesport
    • Zahlreiche Seminare und Trainingseinheiten im Agilitysport

      Im Januar 2014 übernahm ich den Posten des Ausbildungswartes und vom Dezember 2014 bis März 2017 übte ich die Funktion als 1. Vorsitzende und Ausbildungswart beim Hundetreff Eisenstein e.V. aus.

    Während meiner Tätigkeit im Verein trainierte ich Welpen, Junghunde, Basis-, Trick- und Begleithundekurse.

    Da die Gesetzgebung ab dem 01.08.2014 für alle Hundetrainer eine Zertifizierung nach § 11, Tierschutzgesetz forderte, legte ich die entsprechende Prüfung 2015 ab, wodurch die gesetzliche Grundlage für eine Ausübung der Trainertätigkeit nach neusten Methoden erfüllt wurde.

    2016 lernte ich Katrin Scholz, eine anerkannte Hundetrainerin, kennen. Mein bisheriger Umgang mit dem Hund wurde ergänzt durch deren fachliches Know how und enorme Kenntnisse aus der Verhaltensforschung in derem eigenem Hunderudel.

    2016 begann ich eine komplexe Weiterbildung bei Katrin Scholz. Neben zahlreichen Seminaren gehört zu dieser Ausbildung die Teilnahme an von ihr durchgeführten Trainingseinheiten.

    • Kommunikation Teil 1-3 (Katrin Scholz)
    • Rudelchef 1
    • Körpersprache des Hundes mit Hilfe von Rudelbeobachtung
    • Kommunikation und Aggression
    • Rudelchef 2
    • Halbstarken Seminar
    • Intensiv Seminar
    • Mehrhundehaltung-leben und verstehen
    • Therapiehund 1

    Angelina Wiegand

    Co-Trainerin

    • Geburtsdatum: 10.06.1990
    • Wohnort: Reiskirchen
    • Hunde: Sena - Dogo Canario Hündin, Lisbeth - Basset Dackel Mix, Yukon - Deutscher Schäferhund, Cujo - Deutscher Schäferhund

    Durch sie habe ich es geschafft die Probleme mit meiner Dogo Canario Hündin und

    meinem Staffordshire Bullterrier Mischling in den Griff zu bekommen.

    Ich war von ihrer Arbeit, ihrem Können & Wissen dermaßen beeindruckt, dass

    ich mehr von ihr lernen wollte. Daher entschloss ich mich im September 2015 die

    Ausbildung zum Hundetrainer bei Katrin zu beginnen.

    Mittlerweile habe ich vier Hunde und bin jeden Tag glücklich diesen Weg gewählt zu haben. Neben den vielen Seminaren und Fortbildungen im Rahmen der Ausbildung bei Katrin, habe ich 2016 mit einem meiner Hunde die Ausbildung zum Therapiehund absolviert.

    Qualifikationen:
    • Seminar Dr. Dorit Feddersen-Petersen - "Aggressionen", "Normalverhalten, gestörtes Verhalten - Biologie des Wohlbefindens von Haushunden"
    • Fortbildung Mantrailing
    • Fortbildung Beutefangverhalten
    • Fortbildung Kastration beim Hund
    • Fortbildung Menschenführung, Umgang mit Kunden
    • Fortbildung Körpersprache des Hundes
    • Fortbildung Formen der Auseinandersetzung zwischen Hunden
    • Fortbildung Grenzen des Ausbildungssystem K.S.I.
    • Fortbildung Aggressionsverhalten im Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen
    • Fortbildung Durchführung von Privatstunden
    • Fortbildung Bericht vom Hundesymposium Berlin
    • Fortbildung Zertifizierungswissen

    Seminare Katrin Scholz:

    • Agression und Kommunikation
    • Therapiehundeausbildung
    • Konsequent sein, Konsequent handeln
    • Mehrhunde Rudelverhalten
    • Halbstarke - Hunde in der Pubertät
    • Video-intensiv-seminar
    • Kommunikation Mensch - Hund
    • Der pefekte Rudelchef
    • Trainerfortbildung: Urlaub einmal anders - Intensivtraining

    Karin Noll

    Co-Trainerin

    • Geburtsdatum: 06.07.1972
    • Beruf: Industriekauffrau
    • Wohnort: Bad Berleburg
    • Hunde: Labrador u. Deutsche Dogge u. Irischer Wolfshund-Mix

    ich wohne im schönen Bad Berleburg (NRW) zusammen mit meinem Mann und unseren 3 Hunden. Nach wunderschönen Kindheitserlebnissen hatte ich schon immer den Wunsch nach einem eigenen Hund. 2006 stimmte die berufliche/private Situation und wir bekamen unser Labradormädchen Lana. Apollo, unsere erste Deutsche Dogge, zog 2007 bei uns ein. Die Erziehung beider Hunde war problemlos, das Zusammenleben harmonisch. Als Apollo 2014 starb, zog kurz darauf die Deutsche Dogge Henry im Alter von 11 Wochen bei uns ein. Ich begann im örtlichen Verein Hundetreff Eisenstein e.V. zu trainieren. Die Arbeit dort bereitete mir sehr viel Freude und so begann ich dort im Okt. 2015 meine Assistenzzeit beim Verband DVG Hundetreff Eisenstein e.V.

    Henry stellte mich jedoch vor einige Herausforderungen (80 kg Hund in Verbindung mit Leinenpöbeleien ließen mich schier verzweifeln), so dass ich im Januar 2016 Katrin um Hilfe bat und anfing, Ihre Seminare und das wöchentliche Training zu besuchen. Innerhalb weniger Tage veränderte sich meine Verzweiflung in das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Vorher beim Spaziergang in ständiger Angst, suchte ich bald nach der nächsten Herausforderung. Das Zusammenleben verbesserte sich schlagartig und mein Wissensdurst war geweckt.

    Im August 2016 begann ich meine 2jährige Ausbildung bei Katrin, was mir unglaublich viel Spaß macht und mich fordert. Im Januar 2017 zog dann noch Erna, unser Irischer Wolfshund-Mix bei uns ein, in die ich mich bei Katrin spontan verliebt habe.

    Mein Ziel ist es, noch viel mehr über das KSI Prinzip und von Katrin, Ihren Erfahrungen und auch die praktische Arbeit zu lernen, um dies später an andere weitergeben zu können. Die Arbeit mit den Menschen und Ihren Hunden und der Lösung der kleinen und großen Probleme ist so interessant und macht mir mächtigen Spaß.

    Seminare:

    • Februar 2016 - Halbstark – was nun?
    • Juli/August 2016- Kommunikation Teil 1-3
    • Juli 2016- Rudelchef 1
    • August 2016- Rudelchef 2
    • November 2016 - Körpersprache d. Hundes mit Hilfe von Rudelbeobachtung
    • Januar 2017 - Kommunikation und Aggression
    • Februar 2017 - Rudelchef 2
    • Februar 2017 - Halbstark – was nun?
    • Februar 2017 - Intensiv Video Seminar
    • März 2017 - Therapiehund Modul 1
    • April 2017 - Mehrhundehaltung-leben und verstehen
    • April 2017 - Bewegungsapparat des Hundes

    Natalie Weickhmann

    Co-Trainerin


    • Geburtsdatum: 21.04.1990
    • Wohnort: Pfaffenhofen an der Ilm
    • Beruf: Leitung Waldkletterpark Oberbayern
    • Hunde: Labrador Golden Retriever-Mischlingsrüde12 Jahre alt, 2 Schäferhündinnen jeweils ein Jahr und zwei Jahre alt

    Beruf: Leitung Waldkletterpark Oberbayern

    Kurz vor meiner Einschulung bekam unsere Familie den ersten Hund. Balu, ein Schäfer-Berner-Sennenhund-Mischling, war für mich und meine Schwester wie ein großer Bruder, der aber mit uns zwei kleinen Mädchen auch viel mitmachte. Nach Balus Tod entschieden wir uns eigentlich gegen einen weiteren Vierbeiner. Der Vorsatz hielt nicht lange; kurz darauf brachte ich einfach Mingo, einen Labrado-Golden Retriever Mischlingswelpen mit nach Hause. Mingo und ich verbrachten drei schöne Jahre in Freiheit auf einem Reiterhof in der bayerischen Einöde. Da Mingo nach einem Umzug in die Stadt zunehmend Probleme mit anderen Rüden hatte, besuchte ich ein Seminar bei Katrin. Es hat mir unglaubliche Freude bereitet, so viel über Hunde zu lernen und zu sehen, wie sich der Erfolg in kurzer Zeit bei Mingo und den anderen Teilnehmern einstellte. Daraufhin beschloss ich 2014 die Ausbildung zur Hundetrainerin bei Katrin zu beginnen.

    Und natürlich blieb es nach Beginn der Ausbildung nicht lange bei nur einem Hund. Mittlerweile sind noch zwei Schäferhündinnen – namens Wolke und Montag – dazu gekommen. Wolke zeigte sich in ihren ersten Lebensmonaten vorbildlich als Bürohund. Seit letztem Jahr bin ich und meine drei Hunde allerdings wieder „in Freiheit“ im Waldkletterpark Oberbayern anzutreffen.

    Ein Leben ohne Hunde kann ich mit nicht mehr vorstellen. Deshalb freue mich als Co Trainerin bei Katrin die Möglichkeit zu haben mit Hunden und deren Besitzern zusammen zu arbeiten und auch selbst noch viel zum Thema Hund lernen zu können.

    Als Co Trainerin habe ich an folgenden Seminaren von Katrin Scholz teilgenommen:

    • Der perfekte Rudelchef
    • Konsequent sein, Konsequent handeln
    • Stress beim Hund
    • Kommunikation und Aggression
    • Körpersprache des Hundes durch Hilfe von Rudelbeobachtung

    Andreas Krämer "Linus"

    Co-Trainer

    Wohnort: Friedrichstal - Stutensee ( Karlsruhe )
    Beruf: Social-Media-Manager und Co Trainer bei der Hundeschule von Katrin Scholz
    Hunde: Louis, Boxer-Bardino-Mix, 2011 geboren
    Attila, Deutscher Schäferhund, 2016 geboren

    Warum Co Trainer?
    Ich bin und war immer ein „Hundemensch“ und habe in meinem Leben mehrere Hunde gehabt. Begonnen hat alles mit einem Cocker Spaniel in meiner Kindheit, dann kam irgendwann ein Husky-Wolf- Mix, sowie einen American Staffordshire Terrier.

    Louis, unser Althund, ein Boxer- Bardino Mix, kam2016 aus einer Tötungsstation zu uns. Ein leeres Glas, das mit Wissen und Liebe gefüllt wurde.
    Ihr seht also, jeder bekommt den Hund den er verdient ;)

    Ich liebe die angeblich bösen Listenhunde, ihren Charakter, das Verhalten und das Temperament, sowie die „durchgeknallten“ ,verrückten, nicht zu bändigenden Hunde.

    Katrin und ihre Arbeit durfte ich beim VdH Friedrichstal kennenlernen. Diese Erfahrung war für mich ausschlaggebend mich als Co Trainer bei ihr zu bewerben. Denn die Art und Weise, wie Sie mit Hunden arbeitet hat mich einfach tief in den Bann gezogen.
    Nach 2 Tagen intensivem Praktikum war für mich klar, dass ich in dieser Richtung weitermachen möchte.
    Speziell die Listen- und Arschlochhunde, sowie Problemhunde haben es mir angetan. Denn es gibt für mich keine Probleme, sondern nur Lösungen.

    Nun stehe ich mitten in meiner Ausbildung zum KSI Hundetrainer, um mein Wissen zum Thema Hunde, Erziehung und Verhalten zu erweitern und zu vertiefen.

    Auch das Thema Therapieansätze für Halter von Problemhunden, wie zum Beispiel Ängste und Unsicherheit des Halters, deren Umgang mit dem geliebten Tier oder auch widersprüchliche Ausdrücke und Haltungen des Halters, die zu Schwierigkeiten führen können, finde ich mehr als spannend.

    Referenzen:
    Übungsleiter Welpen VdH Friedrichstal 1958 e.V.
    Übungsleiter Junghunde VdH Friedrichstal 1958 e.V.
    Übungsleiter „Grundgehorsam“ VdH Friedrichstal 1958 e.V.

    Seminare Katrin Scholz:

    • Der perfekte Rudelchef 1-3
    • Aggression und Kommunikation
    • Körpersprache. Eine Sprache ein Team

      Fortbildung Der Bewegungsapparat beim Hund
      Fortbildung Erste Hilfe beim Hund

      Mitgliedschaften:
      VDH
      SWHV